Zur Senkung des Auftretens von Zervixkarzinomen müssen laut WHO-Agentur vermehrt HPV-Impfungen durchgeführt werden.

Weiterlesen

DER Spruch des Winters! Ob hinter dieser Frage nun die Sorge der Eltern steckt, dass ihr Kind vielleicht ein zu schwaches Immunsystem hat, oder ob sie denken, dass hinter dem Husten eine schwerere Erkrankung stecken könnte – der Husten nervt einfach ganz gewaltig. Und vielleicht hat der Kinderarzt / die Kinderärztin ja doch noch ein Zaubermittel parat, das den Husten schwuppdiwupp beendet.
Was ist also „normal“, wie unterscheidet man Husten von Husten, und wann sollte man doch noch ausführlichere Untersuchungen oder Behandlungen durchführen?

Weiterlesen

Jedes Kind wird mit einem gewissen "Nestschutz" gegen Infektionskrankheiten geboren. Über die Nabelschnur hat es von der Mutter Abwehrstoffe bekommen, die für einige Wochen, wahrscheinlich mindestens drei Monate lang, vor vielen Infektionen schützen.
Ab dem zweiten Lebenshalbjahr häufen sich dann aber bei vielen Kindern die Infekte. Infekte sind notwendig, damit sich ein stabiles Abwehrsystem gegen viele Krankheitserreger in unserer Umwelt aufbauen kann. Eine vermeintlich besondere Infektneigung mit vielen Infektionen pro Jahr ist damit eigentlich normal und reguliert sich im späten Vorschulalter oder Schulalter von allein, wenn das Abwehrsystem gereift ist.

Wir haben Ihnen hier eine Auswahl der häufigsten Kinderkrankheiten erstellt. 

Weiterlesen

Für Kinder mit Dyskalkulie sind Zahlen häufig nur merkwürdige Zeichen. Können Kinder gut Auswendiglernen, bleibt die Rechenschwäche oft lange unentdeckt.

Weiterlesen

Oft sind die Symptome nach einem Mückenstich quälend und erfordern gerade bei Kindern eine schnelle lindernde Maßnahme. Eine Antihistamintherapie auf Gelbasis mindert Rötung, Juckreiz und Schwellung bereits innerhalb von Minuten.

Weiterlesen