Gerade in den Herbst- und Wintermonaten treten Pseudokrupp-Anfälle häufiger auf als im Frühjahr oder Sommer.

Weiterlesen

Besser werden. Für unsere kleinen Patienten. Dieser Wunsch treibt uns an. Medizin, Aufmerksamkeit und Service sind dabei unsere Stellhebel der kontinuierlichen Verbesserung. Wie gut wir darin sind, das haben wir Sie, unsere Patienten, gefragt: bereits im Jahr 2014 und jetzt noch einmal 2017. Sie alle haben großartig mitgemacht und uns unsere Fragen beantwortet. Vielen Dank für Ihre Mithilfe! Lesen Sie hier, wie Sie uns bewertet haben:

Weiterlesen

Der ständige Wechsel von eisiger Winterluft und trockener Heizungswärme ist eine große Belastung für zarte, dünne Haut von Babys und Kindern. Oft sind gerötete und schuppige Hautstellen die Folge. Mit unseren nachfolgenden Pflegetipps schützen Sie die Haut ihres Kindes im Winter.

Weiterlesen

Schreien ist ein wichtiges Regulativ für Babys, aber Sie als Eltern fragen sich bestimmt oft wie viel Schreien und Quengeln ist denn eigentlich noch im Rahmen?
Deutschlands Babys weinen weniger – das ergab die Untersuchung der Schreidauer von Säuglingen aus neun Ländern die britische Forscher durchführten.

Weiterlesen

Kinder und Jugendliche wissen meist wenig über Sonnenschutz und die Gefahren, die zu lange Sonnenbestrahlung mit sich bringt. Ist ja auch verständlich. Schließlich hat man in diesem Alter andere Dinge im Kopf als Hautkrebs und Faltenbildung. Auch die Ermahnungen der Eltern fruchten selten. Was hilft, ist Aufklärung! Sprechen Sie mit Ihrer Tochter oder Ihrem Sohn über Sonnenschutz und erklären Sie ihnen, warum sich der lohnt. Langfristig!

Weiterlesen