Aktuelles zum Coronavirus

+++ 15. März 2020 +++

Die neuesten Entwicklungen zur Corona-Krise sind beunruhigend und erfordern äußerste Vorsicht.

Wir wissen, dass Sie in Sorge sind.
Wir haben uns viele Gedanken gemacht und unseren Praxisbetrieb so umgestellt, dass wir die neuesten Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts bezüglich der Hygiene aufs Genaueste einhalten. Die Ansteckungsgefahr für Sie und Ihr Kind in unserer Praxis wird dadurch auf ein Minimum reduziert.

Zudem beachten Sie bitte Folgendes:

  1. Für Patienten, die Kontakt hatten zu Patienten mit bestätigter Coronaviruserkrankung oder sich in den letzten 14 Tagen in einem der definierten Risikogebiete aufgehalten haben: Bleiben Sie bitte zu Hause und nehmen Sie mit uns telefonisch Kontakt auf. Wir haben hierfür die spezielle Telefonnummer +49-1749902513 reserviert, um Sie möglichst umfassend und schnell zu beraten und weitere Hilfe zu organisieren.

  2. Rezepte und Krankmeldungen können ohne Kontakt zur Anmeldung ausgestellt werden. Im Einzelfall werden wir auch auf die Versicherungskarte verzichten, um die Ausstellung der Dokumente nicht zu verzögern, und die angeforderten Rezepte/Krankmeldung per Post versenden.

  3. Rezepte, die per E-Mail bestellt wurden, können auch gerne in der Mittagspause (zwischen 12:00 und 12.30 - nach der Akutsprechstunde) abgeholt werden.


Ihr Praxisteam

 

+++ 7. März 2020 +++

Virusstop 

 

Mit Fieber, Husten, Atembeschwerden und Halsschmerzen bitte nicht ohne Ankündigung in die Praxis kommen! 

Wir bitten alle Patienten/Eltern, welche die Falldefinition erfüllen – Kontakt zu einem bestätigten Fall oder Aufenthalt in Regionen mit lokalen Infektionsausbrüchen – und die fieberhaft erkranken, nicht in unsere Praxis zu kommen. Sollten infektiöse Patienten mit dem neuen Coronavirus in die Praxis kommen, werden nicht nur andere Patienten, sondern auch die Praxismitarbeiter und Ärzte einem Infektionsrisiko ausgesetzt. Dies hätte zur Folge, dass die Praxis gar keine Patienten mehr versorgen kann.

Wir werden daher KEINE Tests auf Coronaviren durchführen!

Wir bitten Sie daher, im Verdachtsfall ausschließlich telefonisch oder per Mail mit uns Kontakt aufzunehmen. Wir rufen sie schnellstmöglich zurück. Falls Sie die Falldefinition erfüllen, können Sie auch sofort die Nummer des Bereitschaftsdienstes der Kassenärztlichen Vereinigung 116117 anrufen. Über diese Nummer wurde ein Fahrdienst organisiert, der eine Testung bzw. Abstrichentnahme mit geeigneter Schutzkleidung zu Hause durchführen kann.

Für alle, die Fragen zur CORONA-Infektionskrankheit haben, wurde eigens eine Info-Hotline eingerichtet unter der Nummer 09131-68085101

 

Generell besteht kein Grund zur Panik!

  • die allermeisten Infektionen verlaufen harmlos wie ein „normaler“ viraler Infekt.
  • häufigster Übertragungsweg sind die HÄNDE und die „Tröpfchenwolke“ von niesenden und hustenden Infizierten (wie sonst auch bei Virusinfektionen…)
  • daher ABSTAND zu Menschen mit Erkältungssymptomen halten (wie sonst auch…)
  • kein HÄNDESCHÜTTELN (wie sonst auch…)
  • in den ELLENBOGEN HUSTEN, wenn man erkältet ist (wie sonst auch…)
  • häufiges gründliches HÄNDEWASCHEN (wie sonst auch…)
  • wenn Ihr Kind erkältet ist, Menschenmengen MEIDEN (wie sonst auch…) und bei uns anrufen.
  • generell: Ruhe bewahren!

 

Verhaltensregeln in der Praxis 

Coronavirus Praxisaushang 2902 V2