Optimale Förderung & Prävention

Präventionsmedizin

„Gesundheit!“ – das würden wohl alle Eltern antworten, nach dem Wichtigsten für ihr Kind und ihre Familie gefragt. Alles für die Gesundheit eines Kindes zu tun, ist aber gar nicht so leicht. Darum unterstützen wir Sie darin – vorsorglich, engagiert und von Herzen gern! Wir informieren Sie über gesunde Ernährung, optimale Förderung genauso wie über wichtige Vorsorgemaßnahmen, wie z. B. richtiges Impfen.

Vorsorge ist die beste Medizin

Schon lange ist bekannt, dass viele Krankheiten sowie die meisten Einstellungen und Verhaltensweisen ihren Ursprung im Kindes- und Jugendalter finden. Je früher wir also Gesundheitsprobleme und Störungen erkennen und behandeln, umso größer sind die Heilungschancen. Außerdem eröffnen sich uns durch Vorsorgeuntersuchungen im Kindesalter viele Möglichkeiten, Folgen von bereits vorhandenen Fehlentwicklungen durch individuelle Therapie und Förderung abzuschwächen – oder sogar ganz abklingen zu lassen. 

Geht es um Prävention und die Gesundheit Ihres Kindes, lassen wir nichts außer Acht.

Im Rahmen der Vorsorge und für die Längenentwicklung und -prognose verwenden wir speziell von uns zusammengestellte, aussagekräftige Tests. Sie verschaffen uns Klarheit, ebenso wie die hochmoderne apparative Diagnostik in der Praxis und sorgfältige Untersuchungen. In Sachen Vorsorge gehen wir in der Privatsprechstunde – und wenn Sie es wünschen auch als Wahlleistung – noch deutlich weiter, als es die Anforderungen des kassenärztlichen „gelben Vorsorgeheftes“ vorsehen. Im Fokus: die körperliche Gesundheit der Kinder und Jugendlichen ebenso wie ihre emotionale, soziale und intellektuelle Entwicklung. 

Praevention Us

U2 bis J2 Vorsorge für den bestmöglichen Start ins Leben

Es bieten sich immer wieder Gelegenheiten, gemeinsam in Ruhe über wichtige Themen zu sprechen und so die Entwicklung Ihres Kindes bestmöglich zu begleiten:

  • im Rahmen der Vorsorgeuntersuchungen:
    U2 bis U6 (Säugling),
    U7 bis U9 (Kindergartenkind),
    U10 und U11 (Schulkind) sowie
    J1- bis J2 (Teenager)
  • wann immer sich ein konkreter Verdacht auf eine Störung oder Erkrankung ergibt
  • oder auch einfach auf Ihren Wunsch hin, weil Sie sich dann sicherer fühlen.

Hilfreiche Tipps für Eltern zum Nachlesen

Sie erhalten von uns nach jeder Vorsorgeuntersuchung einen umfassenden Entwicklungsbericht. Mit wertvollen Tipps, auf was Sie achten sollten, wie Sie Ihr Kind noch besser fördern könnten oder welche Ernährung jetzt besonders vorteilhaft wäre. Ohne Druck. Ganz entspannt. In dem sicheren Vertrauen, dass wir alle nur eins wollen: das Beste für Ihr Kind! 

 U2 U4 U3