Unsere Jugendsprechstunde

J1 und J2 wichtige Vorsorgetermine für Jugendliche

Die J1 und die J2 sind wichtige Vorsorgeuntersuchungen im Alter zwischen 12 und 15 Jahren bzw. zwischen 16 und 17 Jahren. Ganz klar respektieren wir, dass Jugendliche keine Lust haben, zwischen Babys und Kleinkindern auf ihren Termin zu warten. Darum haben wir die Jugendsprechstunde eingeführt. Da seid Ihr unter Euch. Auch im Wartezimmer! Diese Zeit ist nur den Jugendlichen vorbehalten.  

Jugendsprechstunde

 Darauf könnt Ihr zählen

Ihr könnt in der Jugendsprechstunde davon profitieren, was wir in all den Jahren aufgebaut haben: ein Vertrauensverhältnis. Und das ist selten so wichtig, wie in den stürmischen Zeiten der Pubertät. Der Körper spielt verrückt, die Seele leidet und die Erwachsenen haben oft kein Verständnis für Eure besonderen Nöte. Wir schon.

Vertrauen ist unsere Basis für gute Jugendmedizin

Als erfahrener Jugendmediziner hat Dr. Praun schon viele Jugendliche durch diese Phasen begleitet. Alles, was Ihr mit uns in der Praxis beredet, unterliegt der ärztlichen Schweigepflicht. Das bedeutet: Niemand darf darüber Auskunft erhalten. Auch Eure Eltern nicht. Außer Ihr gebt Eure Zustimmung. Fragen über Sexualität und Verhütung, Kiffen, Drogen, Rauchen oder Probleme mit der Familie bzw. Eurem sozialen Umfeld können wir besprechen und klären. Manchmal treten auch Störungen wie Magersucht, Übergewicht oder Depressionen im Verlauf des Erwachsenwerdens auf. Auch damit könnt Ihr Euch an uns wenden. 

Jugendsprechstunde2

Checken, ob alles funktioniert

Natürlich steht für uns auch Eure körperliche Entwicklung im Fokus. Einige wichtige Vorsorgeuntersuchungen fallen jetzt an. Dabei checken wir den Zustand der Organe, des Skeletts und der Sinnesfunktionen wie Hören und Sehen ab. Gerade wenn Ihr sehr rasch gewachsen seid, kann es auch zu Fehlhaltungen kommen. Je früher wir die korrigieren, umso sicherer können wir chronische Schäden verhindern. Wir geben Euch auch Tipps, wie Ihr mit ein paar wenigen Handgriffen Erkrankungen wie z. B. einen Leistenbruch ganz einfach selbst entdecken könnt. 

Wichtig zu wissen

In der Jugendsprechstunde dreht sich alles nur um Euch. Darum, wie es Euch geht, wie Ihr Euch fühlt, ob Ihr Probleme habt oder es einfach nicht mehr erwarten könnt, endlich erwachsen zu sein. Ihr seid der Mittelpunkt. Nicht Eure Eltern. Nicht wir. Und das solltet Ihr wirklich ausnutzen!