Neue Impfempfehlung im ersten Lebensjahr

Neues 2+1 Impfschema
Durch die Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert Koch-Institut (RKI) werden neue Impfempfehlungen ausgesprochen. Basis dieser Empfehlungen sind Erkenntnisse aus neuen Studien zu Verträglichkeit und Wirksamkeit von Impfungen. Ganz neu ist die Empfehlung, die 6- oder 5-fach-Impfung statt nach dem bisherigen Schema 3+1 nun nach dem neuen 2+1 Schema zu impfen. Aktuellen Erkenntnissen zur Folge und nach Erfahrungen aus anderen europäischen Ländern – z. B. der Schweiz und Österreich, führt das 2+1 Schema zu einem ähnlich guten Impfschutz. Eltern dürfte es freuen, bedeutet diese Empfehlung doch einen Piecks weniger für ihre Kleinen.

Weiterlesen
UV-Filter in Sonnencremes - Welche sind wirklich unbedenklich?

Chemische versus mineralische UV-Filter
Die Qualität einer Sonnencreme hängt fast hauptsächlich von den eingesetzten UV-Filtern ab. Diese Filter sorgen für den Sonnenschutz, indem sie die UV-Strahlen davon abhalten, unsere Haut zu schädigen. Leider ist es bei der Vielzahl der Filter fast unmöglich, den Überblick zu behalten: Die Filter haben komplizierte, chemische Namen und sind zum Teil nicht verträglich. Manche stehen sogar im Verdacht, Allergien auszulösen oder über die Haut in den Körper zu gelangen und dort hormonell zu wirken. Unsere Favoriten sind schon lange mineralische Filter wie Zinkoxide und Titanium Dioxide, aber wir gehen natürlich hier auch auf die chemischen UV-Filter ein. Wir klären auf, welchem Sonnenschutz Sie vertrauen können. Eine Tabelle finden Sie am Ende des Blogbeitrags.

Weiterlesen
Der richtige Sonnenschutz

Kinder und Jugendliche bekommen leichter Sonnenbrand
Kinder und Jugendliche wissen meist wenig über Sonnenschutz und die Gefahren, die zu lange Sonnenbestrahlung mit sich bringt. Ist ja auch verständlich. Schließlich hat man in diesem Alter andere Dinge im Kopf als Hautkrebs und Faltenbildung. Auch die Ermahnungen der Eltern fruchten selten. Was hilft, ist Aufklärung! Sprechen Sie mit Ihrer Tochter oder Ihrem Sohn über Sonnenschutz und erklären Sie ihnen, warum sich der lohnt. Langfristig! Denn Sonnenbrände in jungen Jahren erhöhen das Risiko, an Hautkrebs zu erkranken, um ein Mehrfaches.

Weiterlesen
Homeschooling verursacht Stress

Homeschooling und seine Auswirkungen auf die Kinder
Viele Erwachsene vertreten die Meinung, dass sich Schulkinder in Zeiten von Kontaktbeschränkungen und Homeschooling pudelwohl fühlen müssten. Kein frühes Aufstehen, keine Proben, kein voller Freizeitplan – all das sollte Schüler „entstressen“. Laut einer Forsa Umfrage bei Eltern und Schulkindern zwischen 10 und 17 Jahren im Auftrag der DAK scheint diese Annahme nicht auf alle Kinder zuzutreffen. In dieser Studie sind rund 1000 Erwachsene und jeweils ein dazugehöriges Kind befragt worden. Demnach geben 37 % der 16-17-Jährigen an sich besser zu fühlen, 28 % fühlen sich schlechter. Über alle Altersstufen hinweg gibt jedes dritte Kind psychosomatische Beschwerden an.
Darum ist es Zeit, dass die Schulen wieder nomalen Präsenzunterricht anbieten!

Weiterlesen
Covid-19 niedrige Ansteckungsgefahr durch Kinder

Fachgesellschaften empfehlen, Kitas, Kindergärten und Grundschulen wieder uneingschränkt zu öffnen

Nach einer gemeinsamen Stellungnahme der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH), der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie (DGPI), der Deutschen Akademie für Kinder und Jugendmedizin (DAKJ) und dem Berufsverband der Kinder und Jugendärzte (bvkj) scheint die Übertragung von SARS-CoV-2 durch Kinder gering zu sein. Die Fachgesellschaften empfehlen deshalb, Kitas, Kindergärten und Grundschulen zeitnah, unter Berücksichtigung der regionalen Neuinfektionsrate und der vorhandenen Kapazitäten, wieder uneingeschränkt zu eröffnen.

Weiterlesen